Three Peaks Phone App gestartet

Erscheinungsdatum: 30/09/2013

Wanderern, die die ikonischen Three Peaks im Yorkshire Dales Nationalpark besuchen möchten, steht jetzt neue Technologie zur Verfügung, um Ihnen bei der Planung Ihres Ausfluges zu helfen.
 
Pen-y-Ghent Gipfel.  Foto Phil Simnett
Pen-y-Ghent Gipfel. Foto Phil Simnett

Ob sie die Three Peaks Challenge unternehmen wollen – Aufstieg des Pen-y-ghent, Ingleborough und Whernside in 12 Stunden – oder ob sie einen eher gemütlichen Spaziergang über jeden einzelnen unternehmen wollen, sie können jetzt nützliche Informationen über eine neue Smartphone App mit sich tragen.

Die App wurde von der Yorkshire Dales National Park Authority (YDNPA) entwickelt und beinhaltet sowohl Informationen zum Planen eines Ausfluges als auch 1:50.000 OS Karten der Challenge und alternative Routen für jeden Gipfel.

Mountainbiker wurden ebenfalls nicht vergessen – es gibt OS Karten und ebenfalls Links zu Routenbeschreibungen für jeden Gipfel.

Das eingebaute Navigationssystem zeigt dem User den Fortschritt entlang der gewählten Route auf einer OS Karte. Außerdem ist die App voll mit Geolocation von interessanten Orten, von geologischen und archäologischen Plätzen bis zu Naturschutzgebieten. Es gibt atemberaubende 360° Panoramen von Gipfeln und ein vergrößertes Reality ‘Toposcope’, das die Namen der umliegenden Berge von jedem der drei Gipfel zeigt.

Die App ist momentan nur für das iPhone erhältlich aber eine Android Version wird in Kürze folgen. Es kostet £1.99 und der gesamte Betrag wird für die Instandhaltung des Wegerecht Netzwerkes als Teil des Three Peaks Project genutzt. Das Netzwerk muss jedes Jahr mit ca. 100.000 Besuchern fertig werden.

Karen Griffiths, Interpretation Officer der YDNPA, sagte: “Wir haben die App entwickelt um Leuten zu helfen, das Beste aus Ihrem Besuch dieses ikonischen Teils des Nationalparks zu machen und ebenfalls, um notwendige Finanzierung für das Three Peaks Projekt zu schaffen, um das Gebiet zu betreuen.

 
Ingleborough im Schnee.  Foto Gill Pinkerton
Ingleborough im Schnee. Foto Gill Pinkerton

“Es ist vollgestopft mit allen Karten und vielen weiteren Informationen, damit Leute es benutzen können wo auch immer sie sich befinden. Es hat außerdem Informationen über örtliche Unternehmen, inklusive Aufenthaltsorte, Orte zum Essen und trinken und solche mit freiem WiFi, als auch Informationen über Parkplätze, Toiletten und Zugang für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

Nick Thwaite, Member Champion for Recreation Management der YDNPA, sagte: “Die Instandhaltung des Wegerecht Netzwerkes um die Three Peaks ist unendlich – und teuer.

“Es ist großartig, dass so viele Leute kommen, um diese fabelhafte Landschaft zu genießen aber diese Besuche belasten die empfindliche Landschaft. Durch den Kauf des Apps können Leute mehr über die Three Peaks erfahren und zur gleichen Zeit etwas zurückgeben.”

Die Three Peaks Yorkshire App kann bei www.yorkshiredales.org.uk/y3peaksapp heruntergeladen werden und ist bei iTunes erhältlich.

Dieses ist die zweite App, die von der National Park Authority entwickelt wurde. Die andere ist über Malham, Hawes, Dent und Reeth.

Die Entwicklung des Three Peaks Yorkshire App wurde durch die großzügige Finanzierung der European Outdoor Conservation Association (EOCA) ermöglicht – eine Gruppe von Unternehmen in der Europaeischen Outdoor Industrie, die weltweit Naturschutzprojekte subventioniert. Die Unterstützung wurde vom Yorkshire Dales Millennium Trust im Namen der YDNPA gesichert.

Don Gamble, der Projects Development Officer des Trusts, sagte: “Wir waren hocherfreut, den Zuschuss von €30.000 von der EOCA zu sichern, der eine wichtige Rolle nicht nur in der Entwicklung des Apps gespielt hat, sondern ebenfalls in der dramatischen Verbesserung der Route selbst und in der Erleichterung der Restauration von Moorgebieten, die durch die starke Nutzung von alten Pfaden beschädigt wurden. Dank der Unterstützung der EOCA hat das Three Peaks Projekt wichtige Verbesserungen gemacht, um für Leute den Genuss dieser Ikonischen Route zu verbessern.”

Link zu mehr Details über von der EOCA finanzierte Projekte hier.

Zurück im fokus
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Die Begeisterung, die wir empfanden als wir hörten, dass wir den finanziellen Zuschlag von der EOCA für das Projekt Fix the Fells bekommen haben, ist jetzt gleichgestellt mit der Begeisterung den Abschluss der wichtigen Reparaturarbeiten zu sehen, für unsere schönsten Lakeland Fells, Scafell Pike und Striding Edge auf Helvellyn. Vielen Dank für die Gelder, die großzügig von der EOCA gegeben wurden. Die beiden Routen sind jetzt wieder im besten Zustand für die Zukunft.
Ruth Kirk, Nurture Lakeland