EOCA und die U.N. Nachhaltigen Entwicklungsziele

Erscheinungsdatum: 20/03/2019

Am 1 Januar 2016 traten die 17 Sustainability Development Goals (SDGs) des 2030 Agenda für Sustainable Development offiziell in Kraft. Um diese Ziele zu erreichen ist es unsere Pflicht, unseren Teil dazu beizutragen und für die Welt in der wir leben Sorge zu tragen.


 
UN SDGs
UN SDGs

Die European Outdoor Conservation Association, die in 2006 gegründet wurde, um die europäische Outdoor Industrie zusammen zu bringen, um an natürliche Orte, von denen ihr Lebensunterhalt abhängig ist, zurückzugebe, hat bis heute 2,3 € Millionen gesammelt und 99 Naturschutzprojekte auf der ganzen Welt unterstützt. Mit fast 140 Mitgliedern und einem Team von wissenschaftlichen Beratern, die alle Experten in verschiedenen Gebieten von Naturschutz sind, bestrebt die EOCA, dass die Gelder, die sie durch die Outdoor Industrie gesammelt haben, in die weltweit wichtigsten Naturschutzprojekte einfließt und die Gelder den größten Unterschied für Lebensräume und Gemeinden vor Ort bewirken.


 

DIE VERPFLICHTUNG DER EOCA ZU DEN U.N. SUSTAINABLE DEVELOPMENT GOALS 20 mar

Die Arbeit der EOCA hat bereits viele der SDG’s berührt. Kurz gelistet:
1.    Keine Armut
       - Bieten von alternativen, nachhaltigen Lebensunterhalten.
3.Gesundheit und Wohlbefinden
- Saubere Koch Öfen, alternative Lebensunterhalte, Möglichkeiten zur Mitwirkung, sauberere Atmosphäre und Umgebungen, bessere Wasserqualität.
4.Hochwertige Bildung
- Training und Ausbildungsmöglichkeiten für Gemeinden und Freiwillige.
5.Gleichstellung
- Projekte, die die Arbeitslasten für Frauen erleichtern, Ausbildung und Stärkung von Frauen.
6.Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen
- Durch Verbesserung / Schutz von Ökosystem Service, Abfallbeseitigung, Ausbildung und alternative Betriebsmethoden.
8.Menschenwürdige Arbeit und ökonomischer Wachstum
- Training und Arbeitsmöglichkeiten, alternative Lebensunterhalt Möglichkeiten.
11.Nachhaltige Städte und Gemeinden
- Nachhaltige Nutzung von natürlichen Ressourcen.
12.Verantwortlicher Verbrauch und Produktion
- Nachhaltige Nutzung von natürlichen Ressourcen.
13.Klimaschutz
- Wiederbewaldung, Restauration von Torf Land und Feuchtgebieten, Reduzierung von Abholzung, Reduzierung von Flächenbränden.
14.    Leben unter Wasser
- Reduzierung von Meeresabfall, Schutz der Küsten, nachhaltige Fischerei, Schutz des Meeresbodens, und den darin befindlichen Korallen und Wildleben, Reduzierung von Verschmutzungen, die in das Wasser gelangen.
15. Leben an Land
- Wiederaufforstung, Erhöhung der Artenvielfalt, Schutz und Wiederherstellung von Lebensräumen.
17. Partnerschaften für die Ziele
- Arbeit mit Gemeinnützigen Organisationen vor Ort, in Zusammenarbeit mit der örtlichen Gemeinde.

Von diesen 17 Zielen steht die EOCA mit 3 von ihnen in näherer Verbindung, da sie eine besondere Relevanz für deren folgende Naturschutzarbeit haben:
13 – Klimaschutzmaßnahmen
14 – Leben unter Wasser
15 – Leben an Land

Als eine Organisation, die Gelder sammelt, um sich um die Gesundheit und das Wohlbefinden des Planeten zu sorgen, verpflichtet sich die EOCA dazu, ihren Teil zum Erreichen dieser globalen Ziele beizutragen.

Zurück im fokus
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Die Begeisterung, die wir empfanden als wir hörten, dass wir den finanziellen Zuschlag von der EOCA für das Projekt Fix the Fells bekommen haben, ist jetzt gleichgestellt mit der Begeisterung den Abschluss der wichtigen Reparaturarbeiten zu sehen, für unsere schönsten Lakeland Fells, Scafell Pike und Striding Edge auf Helvellyn. Vielen Dank für die Gelder, die großzügig von der EOCA gegeben wurden. Die beiden Routen sind jetzt wieder im besten Zustand für die Zukunft.
Ruth Kirk, Nurture Lakeland