Plastic Free: Mountain to Sea - Public Fundraiser: Get involved!

Als Teil ihrer Entwicklung, eine mehr prominente Organisation zu werden und ihrem Erfolg des 2 Millionen Bäume Projekts folgend – sie setzten sich selbst das ehrgeizige Ziel, genügend Gelder für das Pflanzen von weltweit 2 Millionen Bäumen zu sammeln – freut sich EOCA, ihren neuen Fokus vorzustellen: Plastikfrei: Vom Gebirge bis zum Meer (Plastic Free:  Mountain to Sea).

Als Teil ihres neu gelaunchten Fokus auf die Beseitigung von Plastik hat die European Outdoor Conservation Association (EOCA) eine öffentliche Spendensammlung gelauncht, um Gelder für die Reduzierung von Einwegplastik zu sammeln. Das Projekt ‚Ocean Initiatives’, das Teil der Surfrider Foundation Europe Programmes ist, wird dabei helfen, Bewusstsein zu steigern und tausende an Leuten durch Abfallbeseitigung und Aufräumungsveranstaltungen auszubilden.

 

300 Millionen Tonnen an Plastik werden jährlich in der Welt produziert, 8 Millionen Tonnen davon gelangen jedes Jahr in die Ozeane. 80 % der Kunststoffe im Meer stammen von ländlichen Ressourcen – mit Auswirkung auf alle Lebensräume, wilden Orten und gefährden Wildleben, Lebensmittelsicherheit, menschliche Gesundheit und tragen zum Klimawandel bei. Das United Nation Environmental Programme (UNEP) betrachtet Plastik Meeresabfall und seine Fähigkeit schädliche Substanzen zu transportieren als eines der neu auftretenden Hauptprobleme, das Einfluss auf die Umwelt hat.

Plastikverschmutzung wird im Gebirge, um Felsen, entlang Flüssen und Seen, Wäldern und Stränden vorgefunden, mit einer verheerenden Auswirkung auf Wildleben, und zerstört jede Art an Lebensraum und Landschaft, die von Naturliebhabern geschätzt werden. Im Endeffekt wird jede Menge Plastikabfall ihren Weg in Seen und Flüsse finden und letztendlich in den Ozeanen landen. 100.000 Meeressäugetiere und 1 Millionen Seevögel werden jedes Jahr durch Verheddern oder durch Ingestion von Plastikabfall getötet.

Als eine Organisation, die Gelder sammelt, um sich um die Gesundheit und das Wohlbefinden des Planeten zu kümmern, verpflichtet sich die EOCA dazu, ihren Teil zu den Sustainable Development Goals (Nachhaltige Entwicklungsziele) der UN beizutragen. SDG 14 (Leben unter Wasser) ist eines der Ziele, das von der EOCA hervorgehoben wird, als eines von höchster Relevanz in Bezug auf deren eigener Vision und neuem Fokus mit der Absicht „Meeresverschmutzung jeder Art zu verhindern und erheblich zu reduzieren, insbesondere von landwirtschaftlich basierenden Aktivitäten, inklusive Meeresabfall und Nährstoffbelastung“.

Daher wird die EOCA mit ihrem Mitgliedern und der europäischen Outdoor Industrie zusammenarbeiten, um Plastikabfall von Lebensräumen von Gipfeln bis zu Küsten zu entfernen und gleichzeitig den Gebrauch von Einwegkunststoffen zu reduzieren. Dieses wird im Zusammenhang mit Bildung und Inspiration von Outdoor-Begeisterten geschehen, um sie im Kampf gegen die Probleme einzubeziehen.

Das zentrale Ziel der EOCA und ihrer Mitglieder ist es, zusammen insgesamt 3000 km Lebensraum, Pfade und Strände über die nächsten zwei Jahre von Plastikverschmutzung und Vergiftung zu säubern. Das ist die Entfernung von der mediterranen Küste bis nach Lappland! Das ist ein ehrgeiziges Ziel, aber eines das die EOCA und Ihre Mitglieder gerne in Angriff nehmen und abschließen wollen.

Plastikfrei
Plastikfrei
Foto:  Surfrider Europe
Foto: Surfrider Europe

Öffentliche Spendesammlung:  Die ersten Schritte der Reinigung von 3000km!

Seit ihrem Beginn in 1990 hat die Surfrider Foundation Europe das Problem von Meeresabfall zum Kern ihrer Mission gemacht. Sie organisieren seit fast 25 Jahren Ozean Initiativen, die Bewusstseinsstärkung und Ausbildung der Öffentlichkeit über Meeresabfall durch Müllsammlungen zum Ziel haben. Die Hauptziele der Ozean Initiativen Programme sind (i) Einschränkung neuer Müllerzeugung, (ii) Werbung für Kreislaufwirtschaft für 100 % von erzeugtem Müll und, (iii) Einschränkung der Auswirkung von bestehendem Müll auf die Umwelt. Die Gelder der EOCA werden für die andauernden, erfolgreichen Strandreinigungsprogramme benutzt. Währenddessen wird in neue Gebiete, wie Meeresreinigungen, expandiert. In 2018 wurde der Rekord für die Anzahl an Teilnehmern und organisierte Sammlungen gebrochen und in diesem Jahr ist das Ziel 1000 Freiwillige zu gewinnen, die mindestens 1600 Reinigungsveranstaltungen organisieren, 60.000 Leute in 47 Ländern mobilisieren und die Unterrichtung von 100.000 Leuten. Daten von der Anzahl und Arten an gesammelten Teilen von 1195 km Stand wird wissenschaftliche Forschungsarbeiten unterstützen und Lobbyarbeit der EU für strengere Ziele für die Reduzierung von Abfall und Verschmutzung der Ozeane untermauern.

Klicken Sie HIER um auf den Surfrider Europe Seite zu gelangen und eine Veranstaltung zu finden, an der Sie teilnehmen möchten!

Jede gespendeten 10€ weden uns helfen, die Reinigung von 50qm - die Fläche von zwei olympischen Schwimmbädern! - zu finanzieren.

Sie können eine Spende leisten und uns dabei helfen, unser Ziel von 30.000€ für dieses Projekt durch Drücken der nachstehenden PayPal Schaltfläche zu erreichen

 
Durch die Spende konnte der Deutsche Alpen Verein (DAV) ein wichtiges Ziel erreichen: Bergsteigern sicheren Zugang zu den Alpen bieten. Dies fördert das bewusste Erleben der Schönheit der einzigartigen alpinen Landschaft und ihrer Natur.
Peter Weber, Deutsche Alpen Verein