Vergangene Projekte - 2007/08

Nachstehend finden Sie Details über frühere Projekte, die von der EOCA Unterstützung erhielten, mit Updates über die Arbeit, die ausgeführt wurde.
 
Thame Umwelt-Wanderweg
Travel for Others Onlus möchte verantwortungsbewussten Tourismus in der Himalaya-Region fördern sowie europäische Leute in eine alternative Art Bergtourismus einführen, die sowohl die Umwelt als auch das Kulturerbe respektiert.
more detail
Forschung zur Gesundheit des Mont Blanc
Die Dachorganisation proMontBlanc führt nationale und internationale Organisationen zusammen, welche das Ziel haben, das Mont Blanc-Massiv zu schützen. Die Organisation hilft Ortsverbänden, die richtigen Entscheidungen zu treffen, die den Prinzipien der Alpenkonvention entsprechen. Zudem ermutigt sie Millionen von Mitgliedern ihrer Verbände dazu, soziale und ökologisch nachhaltige Tourismus- und Alpinismusformen zu entwickeln.
more detail
Wiederherstellung des Schiehallion-Fusspfads
Die Stiftung John Muir (JMT) ist einer der grössten Bewacher von Schottlands wilder Natur und wilden Tieren. Sie setzt sich dafür ein, diese zu schützen und ihnen zu helfen, in wilden Orten zu gedeihen. JMT fördert die Möglichkeiten für Leute, wilde Orte zu geniessen und inspiriert sie dazu, diese Orte durch verantwortungsbewusstes Handeln zu respektieren und zu schützen.
more detail
Schutz des Skabiosen-Scheckenfalters
Die Irish Peatland Conservation Council (IPCC) wurde im Jahre 1982 gegründet, um eine repräsentative Kostprobe von irischen Sümpfen, Marschen und Mooren zu beschützen. Die Aktivitäten reichen von Umweltbildung zu Öffentlichkeitsarbeit, wobei der Schutz des nationalen Erbes jeweils zuvorderst steht.
more detail
Das Phenoclim Projekt
Die CREA zielt darauf, wissenschaftliche Forschungsarbeiten in grosser Höhe zu entwickeln. Dazu gehören die Biologie von Populationen und der Einfluss vom Klimawandel und menschlichem Einwirken auf Ökosysteme in grosser Höhe. Das Ziel von CREA ist es, diese Forschung fortzusetzen, um unseres Verständnis zu verbessern. Ebenfalls soll das öffentliche Bewusstsein durch Bildungsaktivitäten geschärft werden.
more detail
 
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.  Sämtliche Zuwendungen und Spenden,die wir dieses Jahr (2017) erhalten, fliessen im Rahmen unseres ‘2-Millionen-Bäume’ Projekts in  Wiederaufforstungsprojekte  in Nepal.
Durch die Spende konnte der Deutsche Alpen Verein (DAV) ein wichtiges Ziel erreichen: Bergsteigern sicheren Zugang zu den Alpen bieten. Dies fördert das bewusste Erleben der Schönheit der einzigartigen alpinen Landschaft und ihrer Natur.
Peter Weber, Deutsche Alpen Verein