EOCA Doppelte Spendensammlung auf der ISPO

Erscheinungsdatum: 07/02/2020

Dank der großzügigen Spenden an die European Outdoor Conservation Association (EOCA) von ihren Mitgliedern und der Begeisterung von Besuchern auf der Messe, wird der Naturschutz einen wohlverdienten Anschub erhalten, nachdem die Spendensammlung auf der ISPO letzte Woche über doppelt soviel Einnahmen hatte, wie auf der gleichen Messe im letzten Jahr.
 
EOCA auf der ISPO
EOCA auf der ISPO

Hunderte von Teilen wurden an die EOCA Naturschutz Spendensammlung, die jeden Tag an ihrem Stand auf der ISPO stattfand, gestiftet, viele waren innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Durch Geschenke von 44 ihrer Mitglieder, als auch Veranstaltungen an deren eigenen Ständen, wurde eine Gesamtsumme von 37.500 € gesammelt! Die Einnahmen in 2019 in Höhe von 19.000 € waren bereits eine Rekordsumme.

Die Veranstaltungen an den Ständen von Mitgliedern waren viele und verschieden. Produkten neues Leben geben war das Motto des Bergans of Norway ReDesign.  Es wurden 450 € an Spenden durch  am Stand produzierte Teile gesammelt. Diese wurden aus Teilen, die das Ende ihrer Nützlichkeit erreicht hatten oder aus Endstücke von Materialien erstellt. Besucher konnten Farben, Formen und Größe der Teile selbst bestimmen und zuschauen, wie sie vor ihren Augen hergestellt wurden! Um Einwegkunststoff zu reduzieren, verkaufte Camelbak Becher und spendete eine kostenfreie Tasse Kaffee an jeden mit einem wiederverwendbaren Becher und sammelten dadurch 3.835 €. Das Projekt war so erfolgreich, dass sie am Ende des ersten Tages Verstärkung holen mußten, da sie fast den ganzen Bestand, der für die ganze Messe gedacht war, verkauft hatten! KEEN Footwear präsentierten den wohl kleinsten Laden der Welt an ihrem Stand und nahmen 1.500 € an Spenden durch den Verkauf mit farbenfrohen Automaten ein, als auch weitere 1.600 € durch den Verkauf von Schuhen am EOCA Stand.  Ternua verkaufte weiterhin ihre packbaren Rucksäcke – jeder aus 10 Plastikflaschen hergestellt – die sie jetzt auch begonnen haben in Outlets in Deutschland zu verkaufen, um Bewusstsein für die EOCA zu stärken und weitere Spenden zu sammeln.  Und Letztendlich, Schöffel, in Partnerschaft mit Singtex, produzierten ein bestimmtes ‘Plastic Free: Mountain to Sea’ T-Shirt für Herren und Damen, um die Spendensammlung für das EOCA Ocean Initiative Project, das momentan im Gange ist, anzukurbeln.

 

Eine zusätzliche Verstärkung für die EOCA war die Anmeldung von 4 weiteren Mitgliedern zur Organisation, drei von ihnen kamen während der Messe. Die internationale Outdoor Marke McKINLEY trat der Organisation am 1. Januar dieses Jahres bei. Während der allerersten Besprechung auf der ISPO trat der polnische Hängematten, Planen und Zubehör Hersteller LESOVIK bei, was rasch vom Zutritt der Outdoor Schuh- und Bekleidungsmarke Merrell gefolgt wurde. Die Messe endete mit einem weiteren Mitglied in Form vom deutschen Winter- und Outdoorsport Händler Sport Conrad. Die EOCA freut sich mit diesen und den anderen 154 Mitgliedern der Organisation in 2020 und darüber hinaus zu arbeiten.

Die Gemeinsame Geschäftsführerin der EOCA, Tanya Bascombe sagte, “wir sind vom Erfolg der Messe in Bezug auf Bewusstseinstärkung für die EOCA begeistert. Messe München spendete einen enorm großen Stand, auf der unsere Spendensammlung stattfinden konnte; die Sichtbarkeit wurde von einer Anzahl an Besuchern bemerkt; wir wurden gebeten am “Brands that do More“ Forum im CSR Hub teilzunehmen, der von Nikwax organisiert wurde, was danach zu einigen sehr interessanten Unterhaltungen führte; die Mitgliedschaft der Organisation ist weiter gewachsen und die Großzügigkeit und Unterstützung aller unserer Mitglieder hat bereits zu einer Höhe von Geldern geführt, die es uns jetzt schon ermöglichen, in diesem Jahr ein weiteres Projekt zu unterstützen. Wir sind ganz aufgeregt darüber, was der Rest des Jahres 2020 nach so einem vielversprechenden Start mit sich bringen wird.“

Zurück neuigkeiten
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Mit der Spende der EOCA begann die Unterstützung der WLT für ein neues, lebenswichtiges Elefantenkorridor-Projekt des Jim Corbett Nationalparks (Uttarakhand, Nordindien). Die lokale Bevölkerung begrüsst eine Umsiedlung, da sie häufig in Konfliktsituationen mit Elefanten und Tigern gerät. Nicht nur erhielten wir von der EOCA eine nennenswerte Spende – die Höhe ihrer Spende beeinflusste auch den Spendenbeitrag eines anderen Gönners der WLT. Dies ist Zeugnis der Wichtigkeit der Unterstützung der EOCA.
John A Burton, CEO, World Land Trust