Aktuelle Projekte

Unten sehen Sie die Projekte, für die unsere Mitglieder und Träger in der jüngsten Fondsrunde gestimmt haben.
 
Die Saimaa-Ringelrobbe, Finland Saimaa-Ringelrobbe. Foto Ossi Kokki
Die Finnish Association for Nature Conservation (FANC) ist die größte Nichtregierungsorganisation für Umweltschutz und Naturschutz in Finnland. Ihr Zweck ist der Schutz der Umwelt, die Förderung von Naturschutz, die Bewahrung des Kulturellen Erbes und die Förderung von aktiver Bürgerschaft und Umweltbewusstsein.

more detail
Freiwilligenarbeit für gesunde Landschaften, Tschechische Republik Freiwilligenarbeit. Foto Ester Dobiasove
SPENDESAMMLUNG FÜR DIESES PROJEKT JETZT IM GANGE - BITTE HELFEN SIE ÜBER DIE SPENDEN SCHALTFLÄCHE!!

Seit 1998 organisiert Hnutí DUHA Arbeitswochen für Freiwillige, um es ihnen zu ermöglichen, sich direkt am Naturschutz zu beteiligen und gleichzeitig zu lernen und mehr über die Natur und Umwelt zu verstehen. Über 23 Jahre lang haben 2.246 Freiwillige 77.460 Stunden damit verbracht, freiwillig die Natur und Biodiversität zu unterstützen, mehr als 200.000 Bäume zu pflanzen, unzählige Weiden, Wälder, Moore und andere wertvolle Lebensräume und Ökosysteme zu behandeln.
Freiwilligenarbeit

more detail
Entfernung biologischer Invasionen in Küsten-Ökosystemen, Brasilien 1
Es ist das Ziel des Horus Institutes, das Management von invasiven fremden Arten zu verbessern, biologische Invasion zu verhindern, das natürliche Ökosystem wiederherzustellen und gleichzeitig Bewusstsein und Führungskapazität zu steigern.
more detail
Dem Pfad entlang! Schutz des Sumpfes in Patagonien, Argentinien 1
Banco de Bosques Foundation ist eine gemeinnützige Stiftung, dessen Ziel es ist, Waldlandschaften und Ökosysteme, die vom Aussterben bedroht sind, ob durch Abholzung, Waldrodung oder anderen Gründen, die durch Menschen und/oder der Natur entstehen, zu schützen, zu erhalten und zu entwickeln, und nachhaltiges Management der sich darin befindenden natürlichen Ressourcen anzuwerben und Naturschutz von natürlichen Ökosystemem.
more detail
Anwerbung der Rückkehr von Wildleben im Fluss Ina, Polen Oder Delta
Die Wiederverwilderung Oder Delta Organisation hat zum Ziel, Natur und Landschaftsschutz anzuwerben. Der 129 km lange Fluss Ina fließt in die Oder Lagune und das Baltische Meer. Er wurde im 15. Jahrhundert für die Schifffahrt umgestaltet. Nach dem 2. Weltkrieg endete die wirtschaftliche Nutzung und Wildleben kehrte zum Fluss zurück, der jetzt für Lachse, Eisvögel, Bieber, Kraniche und Seeadler wichtig ist. Die Kanalisierung hat jedoch eine künstliche Flussbett Morphologie hinterlassen. Mit der Intensivierung von Klimawandel wird dieser Einfluss immer ersichtlicher, mit Dürren und Fluten, die eine verstärkte Auswirkung auf abgeschnittene Auen-Lebensräume haben.
more detail
Bewahrung von La Primaveras letztem Wildleben Korridors für Pumas, Mexiko Aerial view of projects area. Photo credit : Antonio Marquez and Francisco Quintero
CIPAD-Centre für Forschung und Projekte für Umwelt und Entwicklung ist eine unabhängige Organisation in Jalisco, Mexico. Es ist auf Beitrag zum Naturschutz und nachhaltigem Management von Naturkapital fokussiert, das aus sozialgerechter, nachhaltiger Entwicklung entsteht.
more detail
Portofino Seetang Garten, Italien Portofino seaweed
Portofino ist eine Gesellschaft von leidenschaftlichen Fachleuten des Meeres und der Natur, die sich verpflichtet haben Bildung, Erfahrungen, Gefühle, Forschung und Kommunikationsprojekte anzuwerben, in Verbindung mit derem örtlichen Gebiet, der Umwelt und ihren Sportarten, mit dem übergreifenden Ziel, einen Wandel in Richtung einer besseren Zukunft für uns und unseren Planeten zu provozieren.
more detail
Sümpfe: die beste Waffe gegen Klimawandel, UK Osprey chicks at Foulshaw
Cumbria Wildlife Trust ist die einzige Freiwilligen Organisation, die ausschließlich dem Naturschutz von Wildleben und natürlichen Orten in Cumbria, UK, gewidmet ist. Diese Naturschutzarbeit hat 43 spektakuläre Naturschutz Reservate im Land erstellt, die wertvolle Lebensräume unterstützen. Torflandschaften sind einzigartige Lebensräume, allgemein als ‚Sümpfe’ bekannt. Sümpfe sind die besten Waffen gegen Klimawandel. Sie binden Kohlenstoff für die Gesundheit unseres Planeten, helfen Fluten zu verhindern und unterstützen eine Vielfalt an Pflanzen und Tierarten.
more detail
 
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Mit der Spende der EOCA begann die Unterstützung der WLT für ein neues, lebenswichtiges Elefantenkorridor-Projekt des Jim Corbett Nationalparks (Uttarakhand, Nordindien). Die lokale Bevölkerung begrüsst eine Umsiedlung, da sie häufig in Konfliktsituationen mit Elefanten und Tigern gerät. Nicht nur erhielten wir von der EOCA eine nennenswerte Spende – die Höhe ihrer Spende beeinflusste auch den Spendenbeitrag eines anderen Gönners der WLT. Dies ist Zeugnis der Wichtigkeit der Unterstützung der EOCA.
John A Burton, CEO, World Land Trust