Yorkshire Three Peaks Wanderweg

Die Yorkshire Dales Millennium Trust (YDMT) möchte das ökologische, soziale und wirtschaftliche Wohlergehen der aussergewöhnlichen Yorkshire Dales fördern und beschützen. Zu diesem Zweck beschafft die YDMT Gelder, verwaltet diese und verteilt sie an Projekte. Des Weiteren kontrolliert die YDMT, ob diese Projekte rechtzeitig fertiggestellt werden.
 
Horton Moor
Horton Moor

Nominiert von...

Das Projekt

Der Three Peaks Wanderweg in den Yorkshire Dales ist einer der beliebtesten und bekanntesten Pfade in England. Wegen der fragilen Lebensräume in den Hochländern, durch die sich der Weg schlängelt, hat der Pfad über die Jahre hinweg grossen Schaden genommen. Im Jahre 2009 wurde das Three Peaks Projekt gegründet, um Geldmittel für die Reparatur des Weges zu beschaffen. Die Restauration des beschädigten Abschnittes Black Dubb auf Pen-y-ghent würde sehr viel kosten, weswegen dieses Projekt eine alternative Route auf Whitber Hill vorsieht. Der Lebensraum Black Dubb würde renaturiert werden. Dieses Projekt beinhaltet die Wegbeschilderung, die Förderung des Wanderwegs, der neue Weg selbst sowie das Projektmanagement. Die Ziele des Projektes sind:
  • Das Einverständnis für eine Strasse über Whitber Hill und Higg Pasture einholen, sowie eine Planungsgenehmigung für die Arbeiten erhalten.
  • Die Regenerierung von verlorenen und wertvollen Lebensräumen auf Black Dubb unterstützen sowie einen neuen Wanderweg über Whitber Hill und High Pasture erschaffen.
  • Sich für einen nachhaltigen Three Peaks Wanderweg einsetzen.
 

Update


Eine prinzipielle Vereinbarung mit beiden Eigentümern für den zu erstellenden Pfad über Whitber und High Pastures wurde abgesichert. Vermessungen vor Ort und durch das Internet wurden durchgeführt um herauszufinden, was für eine Anteil an Wanderern die Black Dubb Route benutzen.
Beim Besuch des Planungsbeamten wurde die neue Richtung des Pfades zusammen mit den Eigentümern und Natural England vereinbart und Optionen zur Rekultivierung für die Wiederherstellung des Black Dubb Lebensraums bewertet.

Nach der Sicherstellung der Baugenehmigung und viel harter Arbeit, wurde der neue Abschnitt der ikonischen Three Peaks Route im Yorkshire Dales Nationalpark am Ende 2012 für die Öffentlichkeit eröffnet und hat von Besuchern bereits Zustimmung erhalten. Dieser Pfad ist wesentlich einfacher zu navigieren – viel trockener – und gibt Leuten einen fantastischen Blick auf Ingleborough, Whernside und Far Moor Bridge.

Der neue Abschnitt bietet zum ersten Mal sowohl einen Rundgang für Leute, die die Yorkshire Three Peaks Challenge unternehmen wollen, als auch eine kürzere Route für Familien, die sich nur durch einen Spaziergang von Horten in Ribblesdale entlang Bracken Bottom, hoch zum Pen-y-ghent und dann wieder die neue Route hinunter zum Anfang die Beine vertreten wollen.

National Park Rangers und Freiwillige der Dales benutzten 650 Tonnen Material um zwei Steinpfade zu verbinden, die beide Teil des Pennine Way National Trail sind, um eine alternative Route zu erstellen, die drei Abschnitte mit abgestuften Pflastersteinen und eine Fußbrücke über Sell Gill Beck beinhalten.

Die Naturschutzexperten der Behörden hoffen, dass, durch die Umleitung der Wanderer vom Black Dubb Moss, es dem Lebensraum der empfindlichen Torflandschaft und der geschädigten Vegetation Zeit gibt, sich zu erholen. Das Projekt hat das Ziel Wohltätigkeiten, Organisationen und Personen dazu anzuregen, bei der Instandhaltung und dem Naturschutz des Netzwerkes an Wanderwegen durch empfindliche Landschaft, die jedes Jahr mit 250,000 Besuchern fertig werden muss, zu helfen.

September 2013: Ein neues Handy App wurde zum Abschluss des Projektes gestartet. Lesen sie mehr.

return to projekte
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Wir sind der EOCA für ihre Unterstützung enorm dankbar, ohne deren Hilfe wir dieses ehrgeizige Projekt nicht hätten verwirklichen können.
Hugo Tagholm, Surfers Against Sewage