Wiederherstellen von Torflandschaft in The Flow Country, Schottland

The Flow Country ist ein flächendeckender Sumpf im Norden von Schottland. Dieser Global seltene Lebensraum ist das zu Hause von vielen besonderen Tieren und Pflanzen, inklusive Goldadlern und Sonnentau. Es ist außerdem der größte irdische Kohlenstoffspeicher in der UK. Nadelbaum Plantagen aus den 1970ern und 80ern trocknen jedoch den Torf aus und verursachen Kohlenstoffabgaben in die Atmosphäre, was zum Klimawechsel beisteuert und Lebensraum für Wildleben reduziert.
 
Flow Country. Foto Eleanor Bentall (RSPB images)
Flow Country. Foto Eleanor Bentall (RSPB images)

Das Projekt

RSPB Scotland arbeitet mit Partnern daran, Gebiete im Sumpf, im Herzen der Flow Country, wiederherzustellen und die EOCA Finanzierung würde 3,64 Ha der Dyke Plantage transformieren. Durch Abholzung der Bäume und stopfen der Drainagen und dadurch Anhebung des Wasserstandes, was es dem Sumpf ermöglicht, sich natürlich zu erholen. Innerhalb von 10 – 20 Jahren würde das Gebiet wieder eine Welt von erstaunlichem Wildleben sein. Ein Ort für Inspiration durch Ruhe und Freiraum, und ein wichtiger Kohlenstoffspeicher, der hilft, Klimawechsel zu bekämpfen.
 
Sundew Foto Ben Andrew
Sundew Foto Ben Andrew
return to projekte
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Wir sind der EOCA für ihre Unterstützung enorm dankbar, ohne deren Hilfe wir dieses ehrgeizige Projekt nicht hätten verwirklichen können.
Hugo Tagholm, Surfers Against Sewage