Schutz von Manta Rochen und Wal Haien, Mosambik

Die Planktonreichen Gewässer entlang der 700 km langen Küste der Inhambane Provinz in Mosambik sind kritische Lebensräume für diese Giganten des Ozeans. Es ist einer der wenigen Plätze auf der Welt, an dem sowohl Manta Rochenarten als auch Wal Haie und Buckelwale zusammen gefunden werden.
 
Foto Adam Baugh
Foto Adam Baugh

Nominiert von...

Das Projekt

Obwohl Manta Rochen Tourismus einen Wert von jährlich $34 Millionen für die Region hat, ist die Anzahl an Manta Rochen Sichtungen um 98% gesunken. Der Hauptgrund hierfür sind untragbare Fischerei Praktiken. MMF, die erfolgreich in Tofo, einer Locally Managed Marine Area (LMMA) arbeiten und etabliert sind, sind dabei eine zweite Anfang 2018 einzurichten. Sie haben außerdem mit einer Zahl an örtlichen Tauchzentren gearbeitet um sicherzustellen, dass Taucher sich der Wichtigkeit dieser wunderbaren Geschöpfe bewusst sind. Das Projekt wird gegenwärtige Arbeiten in Tofo unterstützen und Aktivitäten in das nahegelegene Barra ausweiten. Dieses Projekt wird Fischereifreie Gebiete turnusmäßig oder idealerweise permanent in beiden LMMA mit örtlichen Gemeinden managen, zerstörende Fischerei Techniken reduzieren, um den Fischbestand zu schützen, 22 Ozean Botschafter einstellen, Bewusstsein für die Probleme steigern, 10 Fischer zu Ozean Wächtern ausbilden, um Regeln und Bestimmungen zu schützen und durchzusetzen, einen nachhaltigen Fisch-Konsumenten-Führer erstellen, neue Lebensunterhalte für Fischer einrichten und Restaurants anwerben, um nachhaltige Fischerei anzuwerben und zu unterstützen.

 
Walhai Foto Anna Flam
Walhai Foto Anna Flam
return to projekte
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Wir sind der EOCA für ihre Unterstützung enorm dankbar, ohne deren Hilfe wir dieses ehrgeizige Projekt nicht hätten verwirklichen können.
Hugo Tagholm, Surfers Against Sewage