Schutz des Nebelparders, Nepal

Friends of Nature (FON) verbessern die sozio-kulturellen- und Umweltkonditionen durch angewandte Forschung, Interessenvertretung und Modellprojekt Interventionen.
 

Das Projekt

Das Niedere Annapurna Naturschutzgebiet, dass sich von 1400-3500 Metern erstreckt, bietet über 30 Arten an Säugetieren, inklusive dem weltweit stark gefährdeten Nebelparder, Zuflucht. Das Gebiet ist von 800 Haushalten bewohnt, von denen die Mehrzahl schwer vom Wald für Ernte von Holz, Feuerholz, medizinische Pflanzen, Viehhaltung und illegales jagen von Buschfleisch, abhängig sind. Dieses hat zum Abbau des Waldes, Mensch-Wildtier-Konflikten, Vergeltungstötungen und Waldbränden geführt. Das Projekt wird mit örtlichen Interessevertretern der Madi Rural Municipality zusammenarbeiten, um Einkommensoptionen (Naturführer, Gastfamilien Management, Nebelparder Beauftragte, Identifizierung und Verbesserung von Öko-Tourismus Orten, Verbesserung und Wiederherstellung von Trekking Pfaden) zu diversifizieren, und um Mensch-Wildtier-Konflikte (Training, Raubtier-Abschreckung-Kits, Fuchs Lichter) zu reduzieren, um die Gefahr für den Nebelparder in Angriff zu nehmen. Die Gelder der EOCA werden außerdem dazu benutzt, mit sieben Schulen, zwei Conservation Area Management Committees und 4000 Ortsbewohnern zu arbeiten, um eine illustrierte Broschüre über den Nebelparder zu produzieren, ein Fest für den Nebelparder zu halten, Kapazitäten von Ortsbewohnern und Lebensraum Patrouillen zum Entfernen von Schlingen aufzubauen.

 
Clouded Leopard on Camera!
Clouded Leopard on Camera!
return to projekte
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Wir sind der EOCA für ihre Unterstützung enorm dankbar, ohne deren Hilfe wir dieses ehrgeizige Projekt nicht hätten verwirklichen können.
Hugo Tagholm, Surfers Against Sewage