Angofa Wiederherstellung von Weidelandschaft und Naturpfad, Romanien

Fundatia ADEPT Transylvania bewahrt die natürliche und kulturelle Diversität der historischen Regionen von Transsilvanien und beschleunigt die Entwicklung einer tragfähigen ländlichen Ökonomie, basierend auf nachhaltigen Nutzen von natürlichen Ressourcen.

 
Green Bike Trails
Green Bike Trails

Nominiert von...

Das Projekt

Tarnava Mare ist ein Natura 2000 Gebiet. Diese Auszeichnung wurde ihr wegen ihrer vielfältigen Lebensräume an Grasland, Feuchtgebieten und Wäldern und den damit verbundenen Pflanzen und Tierarten zugesprochen. Das Gebiet ist eines der wichtigsten in Europa und von hohem Naturschutzwert für ihre Weidelandschaft, die noch immer ökologisch funktionsfähig ist. Sie befindet sich jedoch wegen Mangel an ökonomischer Rentabilität von natürlicher Landwirtschaft in Gefahr, was zur Aufgabe von schwer erreichbarem Weideland und Intensivierung von leichter erreichbarem Weideland und Verlust von Artenreichen Weiden und Heuwiesen führt. Dieses Projekt wird direkt mehrere Hektar an Heuwiesen wiederherstellen, invasive Arten und Plastik entfernen, Ortsbewohner in Naturschutzarbeiten durch Reinigungsarbeiten und Pflanzen von Obstbäumen einbeziehen und Besucherzahlen zum Gebiet erhöhen. Besucherzentren werden mit aktuellen Interpretationen und Informationstafeln, Karten und einem Café versorgt, ein 1.5 km langer Weg wird vom renovierten Gebäude bis zum 100 km langen Mountain Bike Pfad erstellt, der 8 Dörfer und über 70 Anbieter von grünem Tourismus verbindet und 5 km an Naturpfaden durch die naturreiche Weidelandschaft markiert.


 
Haymeadow
Haymeadow

Update

Dieses Projekt ist jetzt abgeschlossen. Es wurden 1,8 km Mountainbike Pfad erstellt, um das Angofa Wilflife Centre mit den bestehenden 100 km Pfad durch diese schöne Landschaft zu verbinden.

Unzählige Herausforderungen wurden erfolgreich vom Team während der Erstellung des Pfades überwunden, inklusive der Notwendigkeit vieler zusätzlicher Abzugskanäle und Gräben, die nicht geplant waren, die Schwierigkeit, Steine den Berg hoch zu transportieren und Bedarf eines Baggers in Gebieten mit sehr hartem Boden.

Des Weiteren hob das Projekt folgende zusätzliche Erfolge hervor:
- Erstellung von 8,75 km an Naturpfaden mit Informationstafeln durch die naturreiche Weidelandschaft.
- Entfernung von 8,5 Ha an Gestrüpp und invasiven Arten und dadurch die Unterstützung der Wiederherstellung des Weidelandes für das Gedeihen von Wildblumen in zukünftigen Jahren.
- Entfernung von Plastik und Abfall über 5 km an Pfaden, Waldlandschaft und Flussufern.
- Pflanzen von 50 Apfel- und Pflaumenbäumen.
- Ausstattung des Angofa Wildlife Centres mit aktuellen Lehr- und Interpretationsausrüstungen, die von unschätzbaren Wert für die Information von örtlichen Schulkindern und Besuchern dieses wichtigen Gebietes sind.

ADEPT wird die Entwicklung des Angofa Wildlife Centres als Attraktion für Anwohner und Besucher dieses atemberaubenden Gebietes weiterführen.
return to projekte
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Wir sind der EOCA für ihre Unterstützung enorm dankbar, ohne deren Hilfe wir dieses ehrgeizige Projekt nicht hätten verwirklichen können.
Hugo Tagholm, Surfers Against Sewage