Portofino Seetang Garten, Italien

Portofino ist eine Gesellschaft von leidenschaftlichen Fachleuten des Meeres und der Natur, die sich verpflichtet haben Bildung, Erfahrungen, Gefühle, Forschung und Kommunikationsprojekte anzuwerben, in Verbindung mit derem örtlichen Gebiet, der Umwelt und ihren Sportarten, mit dem übergreifenden Ziel, einen Wandel in Richtung einer besseren Zukunft für uns und unseren Planeten zu provozieren.
 
Portofino seaweed
Portofino seaweed

Das Projekt

Cystoseira Wälder sind eine der wichtigsten Grundarten im Mittelmeer. Diese komplexen Lebensräume sind unerlässlich für die Biodiversität, Unterstützung von Nahrungsnetzen, Einbindung von großen Mengen an CO2 und sind Indikatoren der ökologischen Qualität. Der Bestand von Cystoseira ist jedoch durch Zerstörung von Lebensraum, menschlichen Zertreten und chemischer Verschmutzung gesunken, was sich mit dem Wandel des Klimas nur verschlimmern wird. Dieses Projekt wird Meeres-Naturliebhaber in Schutz, Beobachtung und Wiederherstellung von Cystoseira Algenwäldern und deren Lebensraum im Portofino Meeresschutzgebiet einbeziehen. Mit Kayaks, „StandUp“ Paddleboards, Schnorcheln und Coasteering werden Freiwillige Outdoor Portofino dabei helfen, in einem Studiengebiet von 89 Ha junge Pflanzen anzupflanzen, aufzuziehen und zu beobachten. Sobald es wieder hergestellt ist, wird es seine Rolle als Ökoingenieur wieder einnehmen und eine 3D waldartige Umwelt erstellen, in der Biodiversität gedeihen kann. Training wird geboten über die Wichtigkeit von Küsten-Ökosystemen und über Umpflanzung und Beobachtungstechniken, Verbesserung von ozeanischen Kenntnissen, öffentlichem Bewußtsein und Einbeziehung in das Gebiet.
 

Update

 

Further Information

 
return to projekte
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Wir sind der EOCA für ihre Unterstützung enorm dankbar, ohne deren Hilfe wir dieses ehrgeizige Projekt nicht hätten verwirklichen können.
Hugo Tagholm, Surfers Against Sewage