Anwerbung der Rückkehr von Wildleben im Fluss Ina, Polen

Die Wiederverwilderung Oder Delta Organisation hat zum Ziel, Natur und Landschaftsschutz anzuwerben. Der 129 km lange Fluss Ina fließt in die Oder Lagune und das Baltische Meer. Er wurde im 15. Jahrhundert für die Schifffahrt umgestaltet. Nach dem 2. Weltkrieg endete die wirtschaftliche Nutzung und Wildleben kehrte zum Fluss zurück, der jetzt für Lachse, Eisvögel, Bieber, Kraniche und Seeadler wichtig ist. Die Kanalisierung hat jedoch eine künstliche Flussbett Morphologie hinterlassen. Mit der Intensivierung von Klimawandel wird dieser Einfluss immer ersichtlicher, mit Dürren und Fluten, die eine verstärkte Auswirkung auf abgeschnittene Auen-Lebensräume haben.
 
Oder Delta
Oder Delta

Das Projekt

Durch dieses Projekt, Wiederverwilderung des Oder Delta, werden örtliche Freiwillige einbezogen, anhand technisch einfachen Eingriffen das Flussbett anzuheben, den Fluss mit den Auen zu verbinden und Laichgebiete für wandernde Arten wiederherzustellen. 1 km an Fluss Morphologie wird wiederhergestellt und eine 50 HA große Aue wieder bewässert, entlang 17 km des Flusses werden Bäume gepflanzt, Reinigungen durchgeführt und Kayaker und Angler in Aspekte zum Schutz des Flusses einbezogen.
 

Update

 

Further Information

 
return to projekte
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Wir sind der EOCA für ihre Unterstützung enorm dankbar, ohne deren Hilfe wir dieses ehrgeizige Projekt nicht hätten verwirklichen können.
Hugo Tagholm, Surfers Against Sewage