Dem Pfad entlang! Schutz des Sumpfes in Patagonien, Argentinien

Banco de Bosques Foundation ist eine gemeinnützige Stiftung, dessen Ziel es ist, Waldlandschaften und Ökosysteme, die vom Aussterben bedroht sind, ob durch Abholzung, Waldrodung oder anderen Gründen, die durch Menschen und/oder der Natur entstehen, zu schützen, zu erhalten und zu entwickeln, und nachhaltiges Management der sich darin befindenden natürlichen Ressourcen anzuwerben und Naturschutz von natürlichen Ökosystemem.
 
1
1

Das Projekt

Refugio Frey (Frey Berghütte), ist ein ikonischer Ort für Trekking und Klettern und der meistbesuchte im Nahuel Huapi Nationalpark im argentinischen Patagonia. Er heißt jeden Tag 700 Besucher willkommen. Das hat jedoch eine Auswirkung auf die örtlichen Lebensräume, die wichtig für die Einbindung von Kohlenstoff und das Zuhause von vielen einheimischen, gefährdeten Arten sind. Der derzeitige Pfad führt durch eine Sumpfpflanzengemeinschaft im hohen Andengebirge und zu den Seeufern von Toncek und Schmoll. Banco de Bosques Foundation wird mit Naturbegeisterten, den Refugio Angestellten, Ökologen und Angestellten des Nationalparks arbeiten, um die Auswirkung über 85 HA an wertvollem Lebensraum zu reduzieren. Sie werden Abschnitte des Pfades vom Sumpf ableiten und bestimmte Zugangspunkte zum Ufer des Toncek hinzufügen, um das Zertrampeln von sensiblen Uferpflanzen zu verhindert. Es werden örtliche Materialien verwendet, Erosion und Wasserdrainage in den See Toncek reduziert und Lebensraum um den alten Pfad herum wieder hergestellt.
 

Update

 

Further Information

 
return to projekte
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Wir sind der EOCA für ihre Unterstützung enorm dankbar, ohne deren Hilfe wir dieses ehrgeizige Projekt nicht hätten verwirklichen können.
Hugo Tagholm, Surfers Against Sewage