Julian Lings


Team Rolle: Vorstandsmitglied, Sustainability Manager für The North Face EMEA
 
Julian Lings
Julian Lings
Julian Lings
Julian Lings
Wie bekamen Sie in die EOCA involviert? Durch das Management der Partnerschaft zwischen The North Face und der EOCA, durch meine Rolle als Sustainability Manager der Marke. Der Schwerpunkt für The North Face ist die Aufgabe, eine globale Bewegung von Forschung und Schutz anzuregen. Wir glauben, dass der Erfolg unseres Geschäfts fundamental damit verbunden ist einen gesunden Planeten zu haben. Ein Teil der EOCA zu sein reflektiert die Verpflichtung von The North Face zum Naturschutz.

Anzahl der Jahre in der Outdoor Industrie (seit welchem Jahr): Professionell gesehen bin ich in der Industrie seit 2015 tätig. Als ein leidenschaftlicher, begeisterter Outdoor Sportler, habe ich schon mein ganzes Leben mit der Outdoor Industrie zu tun.

Was fördern Sie sonst noch um Naturschutz zu unterstützen? Ich bin Mitglied der RSPB und Freiwilliger bei Naturschutzprojekten, wo immer es möglich ist. Ich arbeite außerdem daran, meinen Reise-Fußabdruck zu verringern und jegliche Fernreisen auszugleichen.

Wo befinden sich Ihre beliebtesten natürlich belassenen Orte? Vallée du Giffre, in den französischen Alpen, ist einer meiner Favoriten. Überall, wo es Gebirge zu besteigen und Seen zum schwimmen gibt.

 
Was unternehmen Sie am liebsten in der freien Natur? Das ist eine schwierige Wahl. Wahrscheinlich entweder Fahrradfahren oder Trail Running. Ich genieße außerdem sowohl Alpin und Nordic Skiing als auch Freiwasserschwimmen.
Beschreiben Sie Ihren perfekten Tag: Besteigen eines Vorgebirges und eine lange gebirgige Fahrradtour mit Freunden. Rückkehr zu einem späten Mittagessen und Ausruhen, gefolgt von leichtem Schwimmen am Abend.

 
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Die Finanzierung der EOCA und Original Buff, S.A. haben es den Ennerdale's Squirrel Woodlands ermöglicht, einen massiven Schrittwechsel für den Naturschutz des Roten Eichhörnchens zu machen. Es gab uns die Möglichkeit Ausrüstung anzuschaffen, ansässige Leute anzustellen und der örtlichen Gemeinde dabei zu helfen, natürliche Waldlandschaft zu erweitern und das Rote Eichhörnchen im Tal zu behalten. Der einfache Finanzierungsprozess bedeutete, das wir uns vor Ort auf konkrete Dinge konzentrieren und etwas unternehmen konnten."
Gareth Browning, Wild Ennerdale